Schlagwort-Archive: kita lößniger strasse leipzig

Unfassbar! 2 Leipziger gegen 100 neue Kita-Plätze!

Eine Kita-Erweiterung in der Südvorstadt löst Anwohnerproteste aus. Die Leipziger Kita Initiative ist empört! Leipzig braucht mehr Betreuungsplätze! Das ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Am vergangenen Wochenende begannen Anwohner der Lößniger Straße im Leipziger Süden Unterschriften gegen eine geplante Kita-Erweiterung zu sammeln. „Das ist ein Schlag ins Gesicht, vor allem für die Eltern aus der Südvorstadt, die dringend Kita-Plätze benötigen.“ Susann Böhm, von der Leipziger Kita Initiative weiter: „Die Südvorstadt ist einer der kinderreichsten Stadtteile Leipzigs und das ist auch gut so! Ich bin empört über die Unterschriftenaktion zweier Anwohner gegen die Kita-Erweiterung. Gerade jetzt sollten doch alle Kräfte gebündelt werden um den Kita-Ausbau voranzutreiben.“

2-leipziger-gegen-120-kita-plaetze

Kinder gehören zu unserer Gesellschaft

Die geplante Kita-Erweiterung soll 105 neue Betreuungsplätze ermöglichen, Plätze die dringend benötigt werden. „In was für einer Gesellschaft leben wir, in der man sich über Kinder aufregt, nicht aber über den Lärm einer benachbarten Müllentsorgungseinrichtung?“ fragt Susann Böhm weiter. „Kinder gehören zur Gesellschaft, genauso wie Rentner und andere Gruppen. Die Forderung nach einer Verbannung aus einem Wohngebiet ist diskriminierend und dem gesellschaftlichen Zusammenleben nicht förderlich.“

Über 2000 fehlende Betreuungsplätze in Leipzig

„Kinder haben in der Regel einen den Ruhezeiten entsprechenden Tagesrhythmus, im Gegensatz zu anderen Lärmbelastungen“ so Christian Ehle von der Leipziger Kita Initiative. „Ich kann nicht verstehen, wie sich Anwohner gegen eine Kita-Erweiterung aussprechen, zu mal die Kita schon existiert und die anscheinende Belastung ohnehin schon vorhanden ist. Auch das Argument mit der noch zu realisierenden Kita am Bayrischen Bahnhof ist untragbar. Es fehlen in Leipzig über 2000 Betreuungsplätze, vor allem in kinderreichen Stadtteilen – dies kann nur behoben werden, wenn alle an einem Strang ziehen.“

Anwohner gegen Kitas? Unfassbar!

Christian Ehle abschließend: “ Für uns Eltern ist es zur Zeit eine Qual einen Kita-Platz zu finden. Nach dem das Problem von der Politik seit Jahren verschlafen wurde, ist es für uns unzumutbar, wenn sich nun auch noch Anwohner gegen Kitas aussprechen. Das ist Realitätfern und zeugt von fehlenden Verständnis. Kinder sind die Zukunft. Und zwar von allen.“

(Pressemitteilung der Leipziger Kita Initiative vom 07.12.2012)